10 Gründe gegen ein Handy-Verbot an der Schule – jetzt.de

Nervt euch das auch? Dieses doofe Handy-Verbot an Schulen? Ich kann es ja verstehen, dass die Handys im Unterricht ausgeschaltet werden sollen aber wen stört es denn, wenn man in der Pause ein kurzes Telefonat führt oder eine SMS verschickt? Das finde ich wirklich sehr übertrieben. 10 Gründe gegen ein Handy-Verbot an der Schule – jetzt.de fallen mit daher ziemlich schnell ein. Das wäre doch gelacht, wenn wir uns da nicht durchsetzen könnten. Handys können manchmal lebensnotwendig sein. Deshalb hier und jetzt meine 10 Gründe gegen ein Handy-Verbot an der Schule – jetzt.de:

  1. Kinder müssen kommunizieren
  2. Kinder sollten immer telefonieren können, wenn sie in einer Notlage sind
  3. Das gehört heute einfach mit dazu
  4. Kinder ohne Handys, sind wie Lehrer ohne Lehrplan
  5. Welche Gründe sprechen denn dafür?
  6. Wenn mal eine Stunde ausfällt müssen die lieben Kleinen doch ihre Eltern erreichen können 🙂
  7.  Handystrahlen sind nicht schädlich für den Körper
  8. Handys stören nicht, so lang sie auf lautlos geschaltet sind
  9. Warum macht ihr euch darüber eigentlich Gedanken?
  10. Handys gehören heute halt einfach dazu, auch in der SCHULE

Könnt ihr euch mit diesen 10 Gründe gegen ein Handy-Verbot an der Schule – jetzt. de anfreunden? Ich denke das ist schon ok, wenn die Kids von heute ein Handy in der Schule benutzen. Sie müssen es ja nicht im Unterricht machen. Handys können manchmal sehr hilfreich sein, deshalb bin ich strikt gegen ein Handy-Verbot an Schulen. Ich würde mir das auf gar keinen Fall verbieten lassen. Wenn man etwas klären muss, dann muss das halt manchmal auch in der Schule sein und dafür braucht man sein Handy! Richtig? Wie steht ihr zu dem Thema Handy-Verbot in der Schule? Findet ihr das sinnvoll und wenn ja, bin ich auf eure Begründung gespannt :)….